Clawdeen liest: Fragged Empire, Teil 10: Raumschiffübersicht

Auch 2017 sollen Freitage (erst mal zumindest) als „Fragged Friday“ für das Spiel Fragged Empire vorbehalten sein, insofern ich freitags halt irgendwas blogge.

Ein Kapitel mit einem weiteren coolen Aspekt des Spiels steht an: die Raumschiffübersicht.

Los geht es gleich mal mit einem Hinweis dazu, dass eine Crew kaum dazu in der Lage ist, ein Raumschiff vollständig selbst zu unterhalten, sodass man entsprechende Kontakte benötigt, um über Treibstoff, Munition, Vorräte bzw. deren Nachschub und Landeplattformen zu verfügen. Logisch, dass man an der Stelle den Raumschiffaspekt mit weiteren des Spiels verknüpfen will. Continue reading

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Wenn ein NSC dich so richtig nervt!

Gestern haben wir die 13. Session der Theaterritterkampagne zu DSA 5 gespielt, und ein Patzer gab mir die Möglichkeit, endlich etwas zu tun, nach dem ich mich schon seit etwa 10 Sessions sehne, was allerdings rollenspielerisch bislang nicht passte: Ich konnte einem bestimmten NSC eins überziehen. Hach, war das schön!

Wie schön das war, erzählte ich gestern dann auch gleich noch beim Rollenspielstammtisch der G+-Community, was zu einem lustigen Comic von www.lustigesrollenspiel.de führte. Den will ich euch nicht vorenthalten. 🙂

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

RSP-Karneval 1/2017: Gerüst einer Splittermond-Feenwelt

Meine bisherige Lieblingspublikation zu Splittermond ist nach wie vor „Jenseits der Grenzen„. Dazu will ich auch schon seit fast einem Dreivierteljahr nun was bloggen, vloggen oder wie auch immer, habe es aber irgendwie dauernd verschoben.

Der Januar-Karneval der Rollenspielblogs bietet mir jetzt die Gelegenheit, doch zumindest mal damit anzufangen. Gloria von Nerd-Gedanken organisiert den Karneval in diesem Monat, und das Thema lautet: „Verwunschen, verzaubert, verflucht„. Wenn das mal kein Aufhänger ist! Und dann auch noch mit einem Logo in pink, also kann ich ja quasi gar nicht anders. 😉

Continue reading

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

RPG-Blog-O-Quest 1/2017: Jahresrückblick 2016

Also: Frohes neues Jahr!

Die Blog-O-Quest im Januar 2017 fragt nach dem Jahresrückblick … den ich ja eigentlich schon gemacht habe, ebenso den Ausblick.

Ein paar Fragen sind dennoch dabei, die quasi „neu“ sind, zu denen ich also noch nichts gesagt habe, außerdem gibt’s mit der Kurzfassung hier dann jetzt noch mal eine schriftliche Zusammenfassung.

Und los!

Continue reading

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

RPG-Blog-O-Quest 12/2016: Bestiarium

Dieses Mal gibt’s meine Antworten zur RPG-Blog-O-Quest in Videoform. Hatte ich eh schon zeitlich recht knapp aufgenommen, hat aber jetzt zusätzlich ein paar Tage gebraucht für den Upload, weil ich (mal wieder … das muss 2017 echt besser werden!) krank bin.

 

Kurzum hier noch mal die Rahmenbedingungen und die Fragen vorweg:

Wie jeden Monat stellen Würfelheld und Greifenklaue wieder ein paar Fragen zu einem Thema, diesmal zu Monstern.

***Die Dezember-Fragen:***

1. Welches Monster ist Dein Favorit und warum?
2. Dein bisher prägendes Monster-Erlebnis war?
3. Wenn ich ein/e ______ wäre, würde ich zuerst _____ .
4. Wie findest Du in Deinem Lieblingssystem die gebotenen Monster?
5. Ich wünsche mir, das Monstern _____ .

Als Bonusfrage:

6. Monsterjäger _______ .

 

***LINK zur BABY BESTIARY:***

http://babybestiary.com

***MITMACHEN? Klar, hier die Regeln (Zitat):***

„An jedem Monatsersten stellen Würfelheld oder Greifenklaue in abwechselnder Reihenfolgen fünf Fragen/Lückentexte, welche wir euch bitten auf euren Blogs, in euren Podcasts, in euren Vlogs oder in Foren zu beantworten (bzw. auszufüllen).

Jeder Monat erhält ein Hauptthema, um den sich die Fragen drehen.

Über die Zusendung Eurer Links, per Mail, Kommentar usw. freuen wir uns.

Jeder, der sich die Zeit nimmt, unsere Fragen zu beantworten ist herzlich willkommen.

Die “RPG-Blog-O–Quest” Logos dürfen selbstverständlich in Euren Beiträgen benutzt werden. (alle drei, welches besser gefällt.)“

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Rückblick 2016 & Ausblick 2017

Wie jedes Jahr gibt es auch diesmal wieder einen Rückblick auf das Jahr 2016 (mit einem kleinen bisschen Statistik) und einen Ausblick auf 2017.

Und ebenfalls wie immer beschränke ich mich hierbei auf das Thema Rollenspiel, weshalb ich beides an dieser Stelle auch mal blogge/verlinke. Apropos Blog: Dazu sag ich in beiden Videos natürlich auch was. 😉

https://youtu.be/EE6h_Y1BuoI

https://youtu.be/RdOXv0DJomc

Euch allen an dieser Stelle schon mal schöne Feiertage und einen guten Rutsch! 🙂

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Clawdeen liest: Fragged Empire, Teil 9: Ausrüstung

Clawdeen_Fragged_30Percent

Mal wieder abseits des RSP-Karnevals diesen Monat was zu Fragged Empire: es wird weitergelesen!

Heute geht es also um die Ausrüstung im Spiel, und das ist zwar ein umfangreicheres Kapitel, aber dennoch recht überschaubar.

+ Variationen und Modifikationen bieten eine riesige Spielwiese
+ Prototypen binden Forschungsaspekt sinnvoll ein
+ atmosphärische Beispiele für alles, toll bebildert
etwas umständliches Nachhalten von Ausrüsten
unscharfe Trennung von Bedarfs- und Ausrüstungsgegenständen Continue reading

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

RSP-Karneval: Gegen die Genokraten! (Abenteueraufhänger)

Nachdem es nun zunächst einen Überblicksartikel sowie je einen Artikel zum Konfliktpotenzial der 4 (Grund)spezies bei Fragged Empire im Rahmen des diesmonatigen Karnevals „Aufstände, Rebellion, Unabhängigkeitskriege“ und der im Zusammenhang damit deklarierten Fragged Week gab, gibt es noch ein bisschen Abenteuermaterial.

karneval_rebellion

Vorwort

Bei den Nephilim im Edennest herrscht der sogenannte genokratische Feudalismus. An der Spitze steht das Devwi-Ich, darunter folgen die Genokraten, und danach der gesamte Rest. Allerdings gibt es keine offiziellen „Titel“, sondern der jeweilige Status ergibt sich aus persönlichem Genstatus, Fähigkeiten, dem Mix aus Egoismus und der Loyalität zum Devwi-Ich sowie der eigenen Verschlagenheit. Es regiert das Gesetz des Starken, wie schon erwähnt. Die Genokraten haben durchaus auch Macht über einen bestimmten Bereich, sei es ein Territorium, einen bestimmten Bereich von Necronus, der Stadt des Edennestes, oder sonst was.

Necronus und das Edennest an sich sind keine Bereiche, in die man einfach so reinspaziert, und die Nephilim scheinen eher eine Spezies zu sein, die Dinge für sich allein und auf ihre Weise regeln. Sowohl das Grundregelwerk als auch das Antagonistenarchiv bieten allerdings durchaus Aufhänger, das auch anders zu handhaben. Daran orientiert sich auch der folgende Abenteueraufhänger – entscheidet selbst, ob es zu eurer Vorstellung der Nephilim passt. Continue reading

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook