Wrestling-Assoziationen

logo_rspkarbeval_allgemein

Ihr wisst es ja schon: Der Würfelheld richtet im August den Karneval der Rollenspielblogs mit dem Thema Wrestling, Gladiatoren, Fallobst aus. Einen Beitrag von mir dazu gab es auch bereits.

Dummerweise finde ich das Thema sehr interessant, jedoch eher lesenderweise. Oder bildenderweise? Ich selbst bin nämlich beispielsweise absolut kein Wrestling-Fan.

Tsu allerdings ist großer Wrestlingfan und schlägt sich ganze Nächte mit Liveübertragungen um die Ohren.

Also fragte ich ihn, ob er nicht noch eine Idee für einen Karnevalsbeitrag für diesen Monat hätte. Hatte er.

Er präsentierte mir ahnungslosem Wesen 5 Fotos aus dem Wrestling und forderte mich auf, dazu spontan ein Rollenspiel zu assoziieren. Hat er notiert – und ich schreibe das Ganze jetzt mal ordentlich auf. Für euch und vermutlich zu eurer Belustigung. 😉

Leider kann ich die Bilder hier nicht einfach so einbinden, aber falls ihr Wrestlingfans seid, werdet ihr ja auch mit der Textvariante etwas anfangen können.

Ich selbst habe mich nicht weiter zu den einzelnen Leuten informiert. Vielleicht gibts also hier und da einen guten Rollenspielvergleich und ein anderer ist ein völliger Griff ins Klo. Liegt dann vielleicht daran, dass ein sehr spezielles Bild ausgesucht wurde – oder einfach an meiner Planlosigkeit. Könnt ihr mich in den Kommentaren gern wissen lassen. Ich hab wie gesagt keine Ahnung.

Robert Roode

Mage the Awakening

Bei diesem ersten Bild habe ich tatsächlich am längsten überlegt. Violetter Glitzer, Show, große Pose … da hatte ich schon gleich irgendwas von Magie im Kopf. Aber dieser Schnurrbart passte da irgendwie nicht rein. Andererseits … wo Atlantis, da auch seltsame Magier, oder?

Mojo Rawley

Unknown Armies

Ich habe Unknown Armies nie gespielt, dennoch fiel mir dieses Spiel beim Anblick des Fotos als erstes ein. Mich lässt das Gefühl nicht los, dass ich eigentlich ein anderes Spiel meinte, aber ich komme nicht drauf.

Jedenfalls sieht das für mich ganz deutlich nach jemandem aus, der ziemlich neben der Spur ist und auf Verschwörungstheorien steht. Nicht nur das, er lebt sie quasi selbst aus. Überhaupt jemand, der Dinge auslebt und aufs Ganze geht.

Braun Strowman

Das Schwarze Auge

Am besten in der ersten Edition, also simpel, ungezähmt und kurzum das lebende Dokument der Stärke.

Asuka

Shadowrun

Bunt, futuristisch anmutend, viel Pink = Shadowrun. Glasklar.

Luchasaurus

Werwolf, die Apokalypse

Sehr „fomorian“, darum kam ich darauf.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.