Sortier-Posting

Nachdem ich mal kurz den Staub aus dem Blog gepustet habe, mal ein kleines Lebenszeichen meinerseits.

War irgendwie sehr viel los. Beruflich vor allem, und dann gab es noch die DSGVO-Frist, die mich auch einiges an Nerven gekostet hat. Unter anderem in diesem Zuge habe ich erst mal die Kommentarfunktion hier deaktiviert, was mir echt extrem leid getan hat. Einerseits gibt es insgesamt ja eher wenige Kommentare, trotzdem sind Kommentare, also die Interaktion, irgendwie ja auch das, was so einen Blog neben sonstiger Vernetzung so ausmachen. *seufz* Immerhin bleiben G+, Twitter und Youtube als Interaktionselemente.

Dazwischen gab es „irgendwie Rollenspiel“.

Pathfinder – Die Winterkönigin

Erst gestern fiel leider wieder kurzfristig eine Session aus, aber grundsätzlich klappt es so langsam wieder besser mit der Terminvereinbarung und ich hoffe, das bleibt auch so.

Wir sind mittlerweile im 5. Band des Abenteuerpfades angekommen (bislang 51 Sessions insgesamt) und da geschätzt knapp bei der Hälfte angelangt.

Mir selbst gefällt der 5. Band von den bisherigen am wenigsten aus gleich mehreren Gründen, aber ich denke, dazu wird es irgendwann später noch mal mehr geben.

Splittermond

Am 6. April haben wir den ersten Teil des kurzen Abenteuers „Zorn der Natur“ von Lars Reißig gespielt. Und seither probieren wir tatsächlich, einen 2. Termin zu finden, an dem alle Zeit haben. Festgehalten haben wir nun endlich den 19. Juni … ich hoffe, das wird klappen.

Die Runde kam bislang gar nicht mal sooo gut an (im Vergleich zu anderen), was laut Feedback wohl vor allem an den Charakteren liegt, die ein bisschen schrill sind. Verstehe ich gar nicht. Ich finds auch mal ganz gut, ein bisschen was Schrilles oder Schrulligeres zu spielen/haben. Ich freu mich jedenfalls auf den zweiten und abschließenden Teil der Runde, freu mich total auf die schrägen Charaktere und amüsiere mich dabei ziemlich.

Was hier im Blog noch fehlt, ist der 3. Teil des Spielberichts zu „Tempel der 1000 Tore„. Kommt noch. Vermutlich im Juli. Nach den Prüfungen und Abgabeterminen für Hausarbeiten und überhaupt. 😉

Superschön finde ich nach wie vor das Abenteuer „Drache und Nachtigall„. Das hat richtig viel Spaß gemacht, war eine tolle Runde, vor allem auch mal wieder mit  neuen Gesichtern auf Youtube, yay.

Hier mal die Links zu den Videos: Teil 1   Teil 2

Eine Nachlese gab es auch, wo alle mal ein bisschen was zu ihrem Eindruck des Abenteuers erzählen:

Und weiter?

In den nächsten 3-4 Wochen bleibt es sehr stressig wegen der Prüfungszeit (und ehrlich gesagt haut mich die Hitze völlig aus den Schuhen … ich bin da eher als Pinguin veranlagt), und ich hoffe, danach wird es hier auch wieder mehr Texte geben.

Bis dahin konzentriere ich mich erst mal darauf, zwischendurch wieder ein bisschen was auch abseits von Streams bei Youtube online zu stellen.

Ganz frisch gibt es da den ersten Teil einer Charaktererschaffung mit Genesis: