Clawdeen liest: Fragged Empire, Teil 2: Charaktererschaffung

Clawdeen_Fragged_10Percent

Auf gerade mal 7 Seiten prĂ€sentiert Fragged Empire die Regeln zur Charaktererschaffung. Ganz so einfach ist es dann natĂŒrlich doch nicht, denn innerhalb dieser Seiten findet man irre viele Verweise auf weitere Seiten, die diesen oder jenen Begriff und was es damit auf sich hat, detaillierter erlĂ€utern. Im Falle der PDF-Version ist das Ganze zwar dankenswerter Weise im Text verlinkt, aber dieses Hin- und Hergespringe ist schon ein bisschen lĂ€stig. Continue reading

Clawdeen liest: Splittermond Grundregelwerk (Teil 5)

Splittermondbanner

Nee, mit der Auswahl eines Volkes und einer Kultur sind wir noch lĂ€ngst nicht am Ende des Auswahldings angekommen. Vielmehr geht es nun mit den Abstammungen weiter. Ist zumindest fĂŒr DSA-Spieler auch nicht ganz so neu. NatĂŒrlich macht es einen Unterschied, ob man als Adelskind oder Sprössling einer Handwerksfamilie aufgewachsen ist, und so bekommt man je nach Auswahl an der Stelle der Abstammungswahl pro PĂ€ckchen letztlich 5 Fertigkeitspunkte sowie 4 Punkte auf Ressourcen. Meins ist sowas jetzt gar nicht, aber an der Stelle sei noch mal auf die Option verwiesen, einen Charakter auch gĂ€nzlich frei zu erstellen oder nur teilmodular. Man muss das also nicht so machen und sich zwingend was aus den PĂ€ckchen aussuchen; außerdem kann man diese auch leicht anpassen, da man ja weiß, was drin steckt (eben gleichmĂ€ĂŸig verteilte Fertigkeits- und Ressourcenpunkte letztlich). Wer sich schwerer tut mit Abstrahiertem (also gleich Punkte aus dem Kopf zu verteilen), der hat mit diesen Abstammungen aber sicherlich eine gute Handreichung.

Aber was haben wir denn nun da? Satte 15 geschnĂŒrte Abstammungspakete:

Einsiedler, Gelehrte, Gesindel, Großbauern, HĂ€ndler, Handwerker, Hochadel, Höflinge, Kleinbauern, Landadel, Magistrale, Priester, Reisende, Seefahrer und Zauberer

WĂ€hrend ich bei manchen Paketen sowohl Kurzbeschreibung als auch angegebene Punkteverteilung sinnvoll und schlĂŒssig finde, haben andere ein paar Macken. Beispielsweise finde ich persönlich die jeweils zugefĂŒgten Darstellungsempfehlungen (Gelehrte sind oft weltfremd, aus dem Gesindel kommend hat man oft einen unbeugsamen Willen und so weiter) eher hinderlich als förderlich, zumal sie sich hinsichtlich der Werte in keiner Weise abzeichnen. Ist also mehr eine Autorenwunschvorstellung, die ich hier vor allem deshalb nicht so passend finde, weil sie eben diverse HintergrĂŒnde zusammenfassen.

So werden unter Gesindel Kriminelle, Bettler, Tagelöhner, Landstreicher und Arbeitssklaven zusammengefasst. Dass Kriminelle ĂŒber entsprechende Straßenkenntnis und Heimlichkeit verfĂŒgen sowie zwielichtige Kontakte haben, okay, aber wieso sollte das fĂŒr Kinder von Tagelöhnern oder Sklaven gelten? Ihre Kontakte (Kontakte 3 in Spielwerten) sind dann einfach andere, in Ordnung, bei den Sklaven wĂ€hlt man dann eben Überleben (zur Auswahl stehen Straßenkunde oder Überleben), das mag auch passen, aber ein Tagelöhnerkind braucht beides nicht unbedingt. Ähnliches gilt fĂŒr das Handwerkerpaket. Und warum gehört zum Höfling Straßenkunde? Oder Entschlossenheit zum KĂŒnstler? Letzteres soll wohl dem “Freigeist” gerecht werden.

Hm, vielleicht bin ich auch einfach nicht fĂŒr diese Art der Charaktererstellung gemacht. Anderen mag es helfen.

Beim nĂ€chsten Teil stecke ich immer noch in den Basics der Charaktererschaffung fest, da werde ich mir dann die Ausbildungen ansehen, die zur VerfĂŒgung stehen.

 

Clawdeen liest: Splittermond Grundregelwerk (Teil 3)

Splittermondbanner

Lang ist es her, aber wie gesagt: Es wird nichts vergessen, nur verschoben. 😉

Im dritten Teil der LektĂŒre komme ich nun zur Charaktererschaffung – und bin gespannt. Das Kapitel umfasst ĂŒber 60 Seiten und das Inhaltsverzeichnis zu diesem Teil des Regelwerks … ernĂŒchtert mich. Rassen, Kulturen, Abstammung, Ausbildungen, StĂ€rken, SchwĂ€chen, Ressourcen, Splitterpunkte und Mondzeichen finden sich da. Abgesehen von den letzten Punkten fĂŒhle ich mich unwillkĂŒrlich an DSA erinnert, dabei will ich doch was Neues und Splittermond auch was Neues sein. Naja, ich schau mir das mal in Ruhe an. Continue reading