[Blog-O-Quest] #046 – Flieger, Piloten, Schiffe

rpgblogoquest_logo

Wollen wir die Teilnahme an der Blog-O-Quest mal nicht einreißen lassen und noch vor dem Ende des Monats mitmachen. Greifenklaue richtet nicht nur den Karneval der Rollenspielblogs im Juli aus, sondern hat auch die Fragen zur Quest gestellt.

Und los!

1. Hast Du schonmal einen Piloten, Kapitän, Rigger oder Fahrer als SC gespielt (Reine SL: Habt ihr schon solche NSC in längerem Einsatz gehabt, z.B. ein Morten bei den Drei Fragezeichen)? Gibt es dazu Anekdoten, Erfahrungen oder Anmerkungen, was machte die Rolle reizvoll?

Kurzfassung: Nein.

Längere Fassung: Ich selbst habe bis heute keinen solchen Charakter gespielt. Insgesamt gab es in meinen Runden vor allem Rigger aus der Liste. Shadowrun halt. Das kippte allerdings irgendwann Anfang der 2000er Jahre von Fahrzeugriggern unter den Spieler*innen hin zu Drohnenriggern. Fällt mir gerade mal so auf.

Am ehesten hatten/haben wir in der Theaterritterkampagne bei DSA 5 einen solchen NSC im Einsatz, eine Kutscherin nämlich bzw. hatten eine NSC, die das länger übernommen hatte und deren Schwerpunkt das war und eine, die das auch jetzt noch am ehesten übernimmt. Beide NSC sind allerdings nicht durch ihre Tätigkeit definiert, sondern trotzdem über ganz andere Dinge.

2. Die ganze Gruppe als Crew eines Schiffes – wie z.B. bei Sundered Skies, Star Trek, Warhammer 40k: Rogue Trader, Firefly oder Star Wars: Am Rande des Imperiums: Hast Du da schon Erfahrung sammeln können?

fragged_empire_cover

So halbwegs. Einmal bei Fragged Empire, was ich aber nicht oft gespielt bzw. geleitet habe. Dort haben Charaktere immer auch Fähigkeiten, die zum Führen eines Raumschiffs nötig sind. Bei einem Oneshot NOVA war das auch mal gegeben, dass wir alle in einem Raumschiff saßen, fand ich trotz einer spektakulären Zusammenarbeitsszene am Ende aber eher unspektakuär. Und zuletzt habe ich mir einige Runden von Rogue Trader angehört – das Spiel hat sich mir aber nie erschlossen und hatte abseits der Prämisse für mich eher wenig mit dem Führen eines Raumschiffes zu tun.

3. Verfolgungsjagden: Hast Du im Rollenspiel Erlebnisse rund um den Schiffskampf und wilde Verfolgungsjagden (ggf. im Auto oder nur zu Fuss) gehabt? Welche Regelmechaniken haben sich da bewährt?

vtr_damnationcity

Mehrfach ausprobiert habe ich bislang Verfolgungsregeln zu Fuß und per Schiff bei DSA 5 (war beides okay).

Zu Fuß (trocken gewürfelt, also geübt, aber nicht gespielt) habe ich die Verfolgungsregeln bei Call of Cthulhu 7.

Und in der nWoD bzw. Vampire, the Requiem habe ich es praktisch mit den Regeln aus Damnation City versucht (das las sich spannend und war praktisch bocklangweilig) .

4. Wirtschaftsimulation: Egal ob Schmuggler oder legale Fracht, bei 4 von 5 der oben genannten Beispiele spielt der Warentransport eine kleine Beirolle. Wurde so ein Aspekt in Eurer Runde schon genutzt und wie würdest Du das (wenn) umsetzen?

Na ja, das ist bei mir eher themenunspezifisch. Ich habe offenbar einen ziemlichen Sim-Einschlag, darum versuche ich überall und ständig (und schon immer), Dinge Rucksäcken, Verstecken, Fächern, Waggons, Räumen etc. zuzuordnen *g*.

Themenbezogen nenne ich da vor allem Fragged Empire, weil man dort ausführliche Regeln dazu hat, wie man wo was unterbringen, erweitern usw. kann, wobei gleichzeitig alles stark abstrahiert ist. Eine nette Mischung, wie ich finde. Da fehlt mir aber die längere Erfahrung im Spiel selbst.

5. Vermutlich hat einer Deiner SCs oder gar die ganze Gruppe schon ein Schiff, Raumschiff oder ähnliches besessen – welches war Dein erinnerungswürdigstes? Gilt auch für reine SL.

Abseits von Oneshots und Kutschen: nö.

6. Die Bonusfrage … Welche Art Star Trek würdest Du am liebsten spielen? (Classic – Weltraumwildwest; Next Generation: „typisches“ Star Trek halt; Deep Space Nine: Weltraumstation a la Babylon 5 oder Mass Effect oder Voyager – Hexploration in unbekannten Gebiet mit extra viel Ressourcenmanagment, weil man ja von der Förderation abgeschnitten ist).

Eigentlich habe ich da eher eine Reihenfolge diesbezüglich: TNG, Voyager, DS9. Aber wenn ich mich echt zwingend entscheiden muss, dann wohl TNG, weil es noch am ehesten ein Mix aus den Dreien ist.


Was ist die RPG-Blog-O-Quest?

Hier stellen sich Rollenspielblogger*innen gegenseitig im Monatswechsel jeweils fünf Fragen zu ihrem Lieblingshobby. Ursprünglich organisiert von Greifenklaue und Würfelheld, sind inzwischen auch andere Blogger*innen zu Fragenstellern geworden und geben entweder im Lückentext die Möglichkeit, eigenes zu ergänzen, oder konkrete Fragen zu beantworten

Wer kann teilnehmen?

Alle, die Lust hat, die gestellten Fragen zu beantworten und via Blog, Podcast, Vlog oder ähnlichem mit einem Verweis auf den Ursprungstext zu beantworten, damit die Leser*innen/Zuschauer*innen auch bei anderen Teilnehmern stöbern können

Was sollten Teilnehmer nicht vergessen?

Dem/Der jeweiligen Blog-O-Quest-VeranstalterIn einen Link zum eigenen Werk zukommen zu lassen, damit man diesen weiter verbreiten kann!

Was bringt das Ganze?

Hoffentlich den Bloggern/Vloggern Spaß beim Schreiben/Drehen, den Leser*innen/Zuschauer*innen ebenso Spaß beim Lesen/Schauen und natürlich Einblicke in die Gewohnheiten und Ansichten anderer zum Hobby Rollenspiel. Idealerweise natürlich auch Inspiration für eigene Ideen.14

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.