31 Tage RPG-Quest, 27/31: Hat Rollenspiel bei Dir schon mal zu einer Beziehung geführt?

Diese Frage kann ich mit einem simplen „Ja“ beantworten, aber dazu ist sie zu schade, zumal da meiner Meinung nach viel mehr drin steckt, als man auf den ersten Blick so sieht.

g_31tage

Wie in der Retro-Reihe hier schon mal geschrieben, war ich zu Schulzeiten mal mit einem der DSA-Mitspieler zusammen. Ich glaube nicht, dass das Rollenspiel als solches dabei eine große Rolle gespielt hat. Wir haben dieselbe Schule besucht und durch das gemeinsame Rollenspiel haben wir auch viel Freizeit miteinander verbracht, aber insgesamt hat das abseits davon wenig mit der Frage zu tun.

Meinen Mann habe ich allerdings über eine Rollenspielrunde (SR) kennen gelernt und das war sehr … zündend. Wir beide waren damals leidenschaftliche Shadowrun-Spieler und genau über diese Verbindung verbrachten wir immer mehr Zeit miteinander, kamen zusammen, zogen zusammen … das Rollenspiel war da recht zentral für uns beide.
Wie ja dem einen oder anderen Leser schon aufgefallen sein dürfte, sind wir allerdings mittlerweile (nach insgesamt acht gemeinsamen Jahren) getrennt. Und ich glaube und behaupte, dass das Rollenspiel hierbei genauso wie beim Zusammenkommen eine tatsächlich wesentliche Rolle gespielt hat.
Es gab noch andere Aspekte und Interessen, die sich im Verlauf der Zeit veränderten, man würde wohl sowas sagen wie ganz allgemein: „Wir haben uns auseinander gelebt“. Aber manches, gerade alles Spielerische, war im Nachhinein irgendwie sowas wie ein … Missverständnis, so schräg das klingt und ist.

Meine jetzige Beziehung wäre ohne Rollenspiel ebenfalls nicht zustande gekommen. Auch hier haben wir uns wieder über eine Runde kennen gelernt (WoD), allerdings waren Spiele, vor allem Rollenspiel, schon immer sehr zentral in unserem Kontakt (wir kennen uns schon seit 2,5 Jahren). Nicht immer ziehen beide am gleichen (Rollenspiel)strang, aber das ist okay. Wir denken beide generell „(rollen)spielerisch“, was ich ziemlich toll finde. Trotzdem gibt es viele Unterschiede. Bei ihm gilt „system matters“, bei mir eher „story matters“. Aber wir haben uns, auch ganz außerhalb der Beziehung zuvor schon, aneinander angenähert und sind damit noch lange nicht fertig. 😉

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Leave a Comment.