31 Tage RPG-Quest, 24/31: Wie oft kommst Du dazu aktiv zu spielen?

Im Grunde so oft, wie ich es möchte.

g_31tage

Klar, eine feste Runde stampft man nicht mal eben so aus dem Boden, aber One-/Fewshots oder Kurzkampagnen, die sind eigentlich kein Problem.

Da ich in einem ziemlich großen festen Stamm und aktiv auf der Drachenzwinge via TS spiele, ist es wirklich kein großes Ding, da was zu finden. Klar, in bestimmten Systemen und Genres wird es dann schwieriger und der mögliche Stamm immer kleiner … aber das ist irgendwie logisch.

Tatsächlich seufze ich zwar sowohl dann, wenn ich 7 Runden zugleich habe (Vergangenheit … das ist mir dann doch zu arg) als auch (wie aktuell), wenn es „nur noch“ 2-3 Runden sind, die aber regelmäßig alle 14 Tage spielen, weil ich dann gerne mehr und noch anderes usw. spielen möchte.

Unter’m Strich ist das aber schon meine persönliche Grenze. Klar kann ich mehr spielen, aber die einzelnen Runden (als SL) oder Charaktere verblassen dann auch schneller und/oder das Ganze artet in Stress aus, einmal von sonstigen Aktivitäten des Alltags ganz abgesehen.

Da ich quasi unendlich lange Runden ohnehin derzeit für mich eher ablehne und es mit einem Maximum von 10-15 Sessions halte, wenn möglich, bin ich also derzeit diesbezüglich ziemlich ausgelastet und glücklich.

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Leave a Comment.