Blog-O-Quest #21

Offenbar habe ich tatsächlich die 21. Blog-O-Quest verpeilt, die von Gloria von Nerd-Gedanken ausgedacht worden ist. Das geht natürlich so nicht und wird nun erst mal nachgereicht. So!

Die Fragen:

1. Warum hast Du Deinen Blog gegründet/gestartet?
2. Hat sich Dein Blog so entwickelt wie erhofft?
3. Wird es 2017 auf Deinen Blog kostenlose Abenteuer geben? Wenn „ja“ für welche Systeme?
4. Was wünscht Du Dir von Deinen Followern?
5. Welche drei anderen Blogs verfolgst Du am liebsten?
Bonusfrage: Was würdest Du gerne an Deinem Blog ändern wollen?

Meine Antworten:

1. Warum hast du deinen Blog gegründet/gestartet?

Das hier ist nicht die erste Fassung meines Rollenspielblogs, sondern die mittlerweile dritte. Ursprünglich gab es da mal um 2000 herum einen Blog mit Erdbeeren im Hintergrund (ja, das war sehr einprägsam …), der in erster Linie für mich und meine Spielrunde gedacht war. Dort fanden sich dann Spielberichte, Charaktere, Hintergrundinfos zu unseren Runden und, sehr zentral: Kochrezepte. Wir hatten damals eine gemeinsame Kasse, in die jeder einzahlte, und aus dem Budget habe ich dann alle bekocht, mal einfach was Sättigendes, mal passend zur Session und so weiter. Daneben habe ich einiges auch einfach umgetauft und somit rollenspieltauglich gemacht sozusagen sowie nicht zum Essen gedachte Rezepte gepostet (z.B. was mit Schrauben für Redcaps …).

Dieser erste Blog wurde von jemandem gehostet, den ich über das damalige Feder & Schwert-Forum und den damaligen Engel-IRC-Chat kennengelernt hatte. Irgendwann ward er spontan nicht mehr gesehen – und hat mein Blog leider ohne jede Vorwarnung auch einfach gelöscht. Sollte er das hier mal lesen, weil er doch wieder aufgetaucht ist: Das war scheiße.

Die zweite Fassung ist im Grunde die jetzige, nur dass es eine kostenlose WordPress-Variante war und ich beim Umzug dann auch nicht sämtliche Artikel mitgenommen habe. Die Motivation war beim Neustart ähnlich, also das Festhalten von Charaktertagebüchern, NSC- und SC-Beschreibungen und so.

2. Hat sich dein Blog so entwickelt wie erhofft?

Weit mehr als das. Ich hätte damals nicht gedacht, dass sich den Blog mal wer ansehen würde außerhalb der Spielrunde selbst und vielleicht 1-2 verirrten Seelen. Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich irgendwann mal ohne Rundenzusammenhang zu Rollenspielen was blogge, dass Tagebücher sehr in den Hintergrund treten würden, ich mal an sowas wie einer Blog-O-Quest teilnehmen würde und so weiter. Ich war sehr lange eigentlich gar nicht so präsent im Internet. Nicht nur in Bezug auf diesen Blog, sondern generell, Foren (abseits F&S damals) inklusive.

3. Wird es 2017 auf Deinen Blog kostenlose Abenteuer geben? Wenn „ja“ für welche Systeme?

Wahrscheinlich nicht, denn ich bin einfach nicht besonders gut darin, Abenteuerideen so aufzuschreiben, dass Dritte was damit anfangen können. Ausschließen würde ich es aber auch nicht. Ich kann mir aber schon gut vorstellen, dass es dennoch in diesem Jahr noch mal irgendein Spielmaterial geben wird, wenn auch nicht unbedingt Abenteuer.

4. Was wünscht Du Dir von Deinen Followern?

Da geht es mir wie den meisten: Ich freue mich zu sehen, dass ich Text nicht nur in den luftleeren Raum poste. Ich freue mich also besonders über Kommentare.

5. Welche drei anderen Blogs verfolgst Du am liebsten?

Kann ich nicht beantworten. Ich verfolge so viele Blogs aus so vielen Bereichen, dass sich das phasenweise verschiebt, wo ich nun eher unterwegs bin. Innerhalb des Rollenspielbereichs ist es ganz ähnlich, weil ich auch da immer unterschiedliche Schwerpunkte habe. Mal lese ich besonders gern Artikel zu einem bestimmten System, dann mal Reviews, ein anderes Mal Spielberichte, noch ein anderes Mal Spielmaterial oder einfach die verschiedenen Antworten auf Blog-O-Quests …

Bonusfrage: Was würdest Du gerne an Deinem Blog ändern wollen?

Ich möchte eigentlich stets gern mehr und vor allem regelmäßiger bloggen. Passt aber nun mal nicht, meist zeitlich, manchmal auch von der Lust her. Mehr Kommentare bzw. mehr Dialoge wären wie schon geschrieben auch toll. Ansonsten bin ich tatsächlich rundum zufrieden. 🙂

Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Leave a Comment.