RPG-Blog-O-Quest 1/2017: Jahresrückblick 2016

Also: Frohes neues Jahr!

Die Blog-O-Quest im Januar 2017 fragt nach dem Jahresrückblick … den ich ja eigentlich schon gemacht habe, ebenso den Ausblick.

Ein paar Fragen sind dennoch dabei, die quasi „neu“ sind, zu denen ich also noch nichts gesagt habe, außerdem gibt’s mit der Kurzfassung hier dann jetzt noch mal eine schriftliche Zusammenfassung.

Und los!

1. Für 2017 hab ich mir in punkto Rollenspiel vorgenommen, ungefähr 50 Sessions zu spielen/zu leiten, wobei der Fokus auf den bereits laufenden Kampagnen liegt (DSA 5 – Theaterritter, DSA 5 – Südwärts, Pathfinder – Winterkönigin). Außerdem sollen keine komplett neuen Rollenspiele ins Haus einziehen (die nicht schon 2016 oder noch früher (grrr!) vorbestellt wurden in irgendeiner Form), und ich will mein Vorhaben, chronologisch alle DSA-Romane zu lesen, konsequent(er) durchziehen. Davon abgesehen will ich mindestens 60 Blogartikel im kommenden Jahr verfassen, möglichst oft an der Blog-O-Quest und dem RSP-Karneval teilnehmen, mich mehr mit dem ganzen ungelesenen Kram im Schrank beschäftigen

2. Das einprägsamste Erlebnis 2016 in Deiner Rollenspielrunde war wohl der Beinahe-Tod eines SC in der Theaterritterrunde, dessen weiterer Verlauf mich immer noch ein bisschen irritiert.

3. Welches Rollenspielprodukt hat Dich im vergangenen Jahr am meisten erfreut? Auch wenn mich Fragged Empire sehr abgeholt hat mit vielem, bleibt es doch das im März erschienene „Jenseits der Grenzen„, ein Quellenbuch für Splittermond, das sich im Detail mit Feen, Mondpfaden und Feenwelten beschäftigt.

4. Welchen SC hast Du am meisten gespielt in 2016 , welches System war das und an was werden sich die Mitspieler erinnern? Das dürfte Dhana Erlhocker sein, eine Rabenhexe (bislang ohne Rabe), die ich in der Theaterritterkampagne spiele. An was erinnern sich die Mitspieler? Keine Ahnung, da müsste man sie mal fragen. Vielleicht an die mehrere Sessions lang andauernde Verkleidung als altes Mütterchen?

5. 2016 gilt als Jahr vieler toter Promis. Gab es auch tote SC {oder prominente NSC} in Euren Runden? Da gab es ein paar, ja. Die meisten wurden allerdings später in irgendeiner Form wiederbelebt oder – wie im bereits genannten Fall der Theaterritterkampagne – überlebten letztlich doch quasi nachträglich knapp durch einen Fehler (Rüstungsschutz vergessen beim Berechnen der Schadenspunkte).

Bonusfragen: Da der RSP-Blog-Karneval gerade 5 geworden ist {Übersicht siehe Gelbe Zeichen}, welches war Dein{e} Lieblingskarneval{s}? Gibt es ein Thema, welches Du Dir dort wünschen würdest? Ich hab einige Karnevalsthemen, die ich für mich persönlich interessanter fand als andere, aber das liegt in der Natur der Sache, und so gibt es keinen „Lieblingskarneval“. Auch bei den zukünftigen Themen bin ich einfach gespannt. Was mir ein bisschen Sorge bereitet ist die Tatsache, dass die Übersicht der Planungen nicht mehr aktualisiert und auch nicht mehr angeschubst wird von blut_und_glas. Irgendwie hatte er das übernommen und immer sehr regelmäßig gemacht, weshalb mich der Rückzug bei diesen Punkten verwundert (oder ich hab einen entsprechenden Kommentar dazu übersehen). Ich bilde mir auch ein, dass die Koordination und der Karneval an sich seither ein bisschen träger geworden sind. Ist das Einbildung? Ich weiß es nicht, sähe den Umzug aber auch gerne die nächsten Jahre weiterhin.

Wie ihr mitmachen könnt?

Die Regeln:

  • An jedem Monatsersten stellen Würfelheld oder Greifenklaue in abwechselnder Reihenfolgen fünf Fragen/Lückentexte, welche wir euch bitten auf euren Blogs, in euren Podcast, in euren Vlogs oder in Foren zu beantworten (bzw. auszufüllen).
  • Jeder Monat erhält ein Hauptthema, um den sich die Fragen drehen.
  • Über die Zusendung Eurer Links, per Mail, Kommentar usw. freuen wir uns.
  • Jeder, der sich die Zeit nimmt, unsere Fragen zu beantworten, ist herzlich willkommen.
  • Die “RPG-Blog-O–Quest”-Logos dürfen selbstverständlich in Euren Beiträgen benutzt werden. (alle drei, welches besser gefällt.)
Mit anderen teilen ...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on Facebook

2 Comments

  1. Ich hab die Fragen ja trickreicherweise so gestellt, dass sie hoffentlich nicht schon komplett in Jahresrückblicken abgedeckt wurden.

    Fünzig Sessions klingt nicht schlecht, msch doch bei der RPG Challenge mit …

    Und just hat bug eine Übersicht geschrieben.

    Reply
    • Ja, das mit der Übersicht hab ich vorhin gesehen. 🙂

      Klar werde ich bei der RPG-Challenge auch dieses Jahr wieder mitmachen. Als Veganerds werden wir uns wohl auch an der Lesechallenge versuchen. 😉

      Reply

Leave a Comment.